Vorstellung des „Monthly Musubi“ dieses Monats

„Monthly Musubi“, Ausgabe Juni 2024

Vorstellung des makrobiotischen Magazins „Monthly Musubi“.

Sonderfunktions-Browsing-Ecke

Kochrezept „Jimi Shunsai“

„Grundnahrungsmittel saisonales Gemüse“

Scharfer Makkaronisalat mit Rapsblüten und Wakame
Materialien (für 4 Personen)
  • Gesalzenes Wakame (rohes Wakame ist in Ordnung): 50 g
  • Nanohana: 100g
  • Karotte: 50g
  • Fusilli (kurze Nudeln): 80g
  • Sesamöl (weiß): 2 Teelöffel
 
  • 【Dressing】
  • Amazake: 2 Esslöffel
  • Senf: 1.5 Esslöffel
  • Olivenöl: 1 Esslöffel
  • Salz: 1/4 Teelöffel
  • Weißer Pfeffer: etwas
  • Pflaumenessig: 1 Teelöffel

Wie mache ich

  • (1) Gesalzene Algen waschen, entsalzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Waschen Sie die Rapsblüten und schneiden Sie sie in essbare Stücke von ca. 3 cm Länge. Die Karotten in Streifen schneiden.
  • (2) Eine Bratpfanne erhitzen, Sesamöl hinzufügen, Wakame, Rapsblüten und Karotten anbraten, etwas Salz hinzufügen (nicht aufgeführt) und zum Kochen bringen. Wenn die Rapsblüten gekocht sind, geben Sie sie in einen Bottich.
  • (3) Bringen Sie reichlich Wasser in einem Topf zum Kochen, fügen Sie eine Prise Salz hinzu und kochen Sie die Fusilli auf die gewünschte Konsistenz.
  • (4) Die Zutaten für das Dressing in eine Schüssel geben und gründlich vermischen. Die frisch gekochten Fusilli noch heiß dazugeben und gut mit dem Dressing vermischen.
  • (5) Kombinieren Sie 4 und 2 und servieren Sie es in einer Schüssel.

Im „Monthly Musubi Magazine“ finden Sie ausführlichere Anleitungen zur Herstellung sowie Fotos.